Der Tod eines geliebten Menschen hat auf Alle - Jung und Alt, Familie wie auch Freunde - große Auswirkungen. Hierbei ist es nicht entscheidend, wie nah man sich im alltäglichen Leben stand; es sind oft die eigenen Ängste und persönlichen Erfahrungen, die im Rahmen akuter Trauer neben dem eigentlichen Verlust zu Tage treten. 

sternkinder2.jpg

Alle bei lebensnah haben selbst Erfahrungen mit Verlust und Abschied gemacht. Wir mussten erleben, wie wenig man darauf vorbereitet ist, jemanden zu verlieren; wie unwissend man dasteht und nicht weiß, was man als Erstes tun soll. Und vor allem: Was ist richtig für einen selbst?

Der Tod hatte ein Loch in unser Umfeld gerissen und es war unmöglich, jemanden zu finden, der uns mit Verständnis und Zeit, aber auch fachlicher Kompetenz, half, den Abschied so zu gestalten, dass wir auch nach Jahren noch sagen können: So war es richtig!

Abschiede zu begleiten, heisst eben nicht nur eine Trauerfeier ausrichten. Es ist die Zeit ab, und oft schon auch die Zeit vor dem Versterben, die wir gestalten und nutzen können. Hierfür ist es wichtig zu erklären: Was passiert "hinter den Kulissen"? Wo ist der Verstorbene, was passiert mit Ihm? Was können wir als Hinterbliebene selber machen? Wo können wir dabei sein?

Uns ist es als Bestatter wichtig, dass Hinterbliebene immer und jederzeit die Möglichkeit haben uns "über die Schulter" zu schauen und da wo sie es wollen auch zu unterstützen und mitzumachen.

Denn nur aus dem Wissen, um die bestehenden Möglichkeiten kann ein persönlicher Abschied gefunden werden.

"Gustav"

"Gustav"

Es ist mittlerweile schon fast zum einem festen Bestandteil unserer Arbeit geworden, dass unabhängig von der Beisetzung oft auch noch eine Abschiednahme auf dem Hof "Schöne" in Berlin Rixdorf stattfindet. Abschiednahme heisst: alle, die wollen, können den Verstorbenen noch einmal sehen und Zeit bei Ihm verbringen.

In der Gestaltung und Dauer der Abschiednahme sind wir bei uns auf dem Hof völlig frei. Viele finden es wichtig, schlicht in Ruhe noch einmal am Sarg zu sitzen oder gemeinsam mit Anderen lebewohl zu sagen. Geschenke, die man in den Sarg legt oder auch eigene Rituale: für alles haben wir den Raum und die Zeit.

Auch das gemeinsame Einkleiden und Waschen findet in Rixdorf statt, sofern jemand der Trauernden dabei mitmachen möchte.

Gerade für Kinder ist die Stimmung auf dem Hof ein positives Erlebnis im Rahmen der immensen Eindrücke, die sie bekommen, wenn jemand aus Ihrem Umfeld stirbt.

Hier auf dem Hof wird gelebt und gearbeitet. Der Tod ist natürlich. Neben den Räumen für die Verstorbenen und die Abschiednahmen leben verschiedenen Tiere auf dem Hof (Pferde, Hunde und Hasen). Aber nicht nur Kinder schätzen den Hof als Ort der Ruhe abseits von Kankenhaus und Friedhof.

Auch unabhängig von einem akuten Trauerfall freuen wir uns immer über Besuch. Sei es im Büro im Prenzlauer Berg oder auf dem Hof in Rixdorf: einfach vorher anrufen und wir verabreden uns.


Die veränderten Lebensumstände in Großstädten haben großen Einfluss darauf, wer sich in einem Todesfall verabschieden möchte. Neben Familienangehörigen haben mittlerweile auch Lebenspartner und Freunde - die Hinterbliebenen der zweiten Reihe - den Wunsch und das Recht, sich in den Abschied einzubringen. Oft kennen gerade diese die Lebensumstände des Verstorbenen besser als die meisten Familienangehörigen. Um allen Hinterbliebenen einen Abschied zu ermöglich, versuchen wir, die einzelnen Gruppen bereits in der Vorbereitung zusammen zu bringen.

Der Hof "Schöne" in Berlin Rixdorf.

Der Hof "Schöne" in Berlin Rixdorf.

Nicht nur beim Besuch auf dem Hof, sondern grundsätzlich brauchen Kinder und Jugendliche unsere besondere Aufmerksamkeit. Eine unser ersten Fragen in den Gesprächen lautet deshalb immer: Gibt es Minderjährige, die eine Bindung zum Verstorbenen haben? Diese benötigen vermehrt unsere Unterstützung. Mehr zum Thema „Kinder und Jugendliche nehmen Abschied“ gibt es hier.

Aber nicht nur unsere Arbeit ist anders. Auch unser Preismodell unterscheidet sich von den meisten Bestattern. Um aus der Situation herauszukommen, dass wir Ihnen etwas verkaufen müssen, haben wir Grundpauschalen mit denen wir arbeiten, wobei wir Ihnen die Waren dafür zum Einkaufspreis weiterverkaufen. So haben Sie Kostentransparenz und bekommen nur das, was Sie wirklich benötigen. Genauere Erläuterungen zu unseren Preisen finden sie hier.